HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Werkselfen unterstützen BioBrotBox-Aktion „Erstklassig“

1.500 Erstklässler bekamen am heutigen Mittwoch eine wieder verwendbare Brotbox mit vielen leckeren, gesunden Lebensmitteln überreicht. Diese Aktion wird auch von den Bundesliga-Handballerinnen des TSV Bayer 04 Leverkusen unterstützt. Am Dienstag waren die Werkselfen auf dem NaturGut Ophoven zu Gast, um unter anderem neben Leverkusens Oberbürgermeister Uwe Richrath und Schuldezernent Marc Adomat, die Boxen zu bestücken. Am heutigen Mittwoch verteilten die Bundesligaspielerinnen persönlich die Boxen an der Regenbogen Grundschule in Leverkusen.

Als Pate für die diesjährige Aktion „Erstklassig“ konnte das NaturGut Ophoven keinen passenderen Partner als die Werkselfen, die am Samstag mit einem Auswärtsspiel beim Deutschen Meister SG BBM Bietigheim in ihre 44. Spielzeit in der höchsten Spielklasse starten, finden.

„Wir sind in diesem Jahr Pate der Aktion „Erstklassig“ Da wir erstklassig Handball spielen passt dies natürlich perfekt zu den Erstklässlern“, sagte Renate Wolf, Geschäftsführerin und Trainerin der Werkselfen. „Wir sehen den Spitzensport in der Pflicht, sich sozial zu engagieren. Dem kommen wir seit Jahren nach, wie zum Beispiel durch unser langjähriges Engagement bei der Deutschen Krebshilfe. Das Thema gesunde Ernährung ist uns sehr wichtig, unsere Spielerinnen erhalten eine gezielte Ernährungsberatung. Dieses Wissen wollen wir natürlich an die Jüngsten weitergeben.“

Die BioBrotBox-Aktion wurde übrigens in diesem Jahr zum 12. Mal vom Förderverein NaturGut Ophoven organisiert. Oberbürgermeister Uwe Richrath ist sehr froh, dass es die BioBrotBoxAktion in unserer Stadt gibt. „Es ist wichtig, dass unsere Kinder mit einem Frühstück in die Schule gehen."