News von den Werkselfen

Die Niederländerin Lynn Kuipers geht ab der kommenden Saison 2022/23 für den TSV Bayer 04 Leverkusen auf Torejagd.

Mit einem 28:23-Auswärtssieg bei den Handball-Luchsen Buchholz 08-Rosengarten haben sich die Werkselfen des TSV Bayer 04 zum Saisonende mit dem Sprung auf den neunten Platz in der Endtabelle der Handballbundesliga der Frauen belohnt.

Der Abend in der Leverkusener Ostermann Arena begann schon hochemotional:

Mit den beiden Partien gegen die abstiegsbedrohten Teams aus Zwickau am Mittwoch (Ostermann Arena, 19.30 Uhr) und bei Buchholz 08-Rosengarten am Samstag schließen die Werkselfen die Saison in der Handballbundesliga der Frauen ab

Mit Marie Teusch erhält nach Viola Leuchter und Pia Terfloth eine dritte talentierte Juniorelfe aus dem erfolgreichen Handball-Nachwuchs des TSV Bayer 04 Leverkusen einen Bundesligavertrag ab der kommenden Saison 2022/23.

Nach dem Punktgewinn in Blomberg gab es für die Leverkusener Werkelfen im zweiten NRW-Duell innerhalb weniger Tage gegen Borussia Dortmund nichts zu ernten.

Fünf Tage nach dem Punktgewinn bei der HSG Blomberg-Lippe steht für die Werkselfen des TSV Bayer 04 Leverkusen in der Handballbundesliga der Frauen das nächste NRW-Duell auf dem Programm.

Mit Marla Mathwig haben sich die Werkselfen für die kommende Saison 2022/23 die Dienste einer talentierten Spielmacherin gesichert.

Es war erneut das packende und enge NRW-Duell zwischen der HSG Blomberg-Lippe und dem TSV Bayer 04 Leverkusen wie in den vergangenen Spielen auch.

Wenn die HSG Blomberg-Lippe und der TSV Bayer 04 Leverkusen in den vergangenen Jahren in der Handballbundesliga der Frauen aufeinandertrafen, war Spannung zumeist garantiert.

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche Standort Frage Tickets Tabelle Ansprechperson Spielplan