News von den Werkselfen

Happy End am Sonntagnachmittag! Mit einem 26:25 gegen den VfL Oldenburg haben die Werkselfen des TSV Bayer 04 Leverkusen ihren ersten Heimsieg in der Handballbundesliga der Frauen gefeiert.

Wenn sich am Sonntag (16.00 Uhr, Ostermann Arena) die Werkselfen vom TSV Bayer 04 Leverkusen und der VfL Oldenburg in der Handballbundesliga der Frauen gegenüberstehen, dann ist dies bereits das dritte Aufeinandertreffen der beiden Dauerbrenner der Liga im Kalenderjahr 2021.

Mit einer auch am Ende deutlichen 29:36-Niederlage in Neckarsulm mussten die Werkselfen die Heimreise nach Leverkusen antreten.

Am Samstag machen sich die Werkselfen aus Leverkusen auf den Weg in das rund 340 Kilometer entfernte Neckarsulm, um bei der dort heimischen Sport-Union ihre zweite Auswärtspartie in der noch jungen Saison zu absolvieren.

Es hätte für die Werkselfen im Vorfeld des zweiten Spieltags und ersten Heimspieles der Saison kaum schlimmer kommen können.

Nach dem erfolgreichen Start in die Saison mit einem 27:24-Auswärtssieg in Bad Wildungen, stellen sich die Leverkusener Werkselfen am Sonntag erstmals ihrem eigenen Publikum vor.

Nationalspielerin Mareike Thomaier hat ihren Vertrag bei Handball-Bundesligist TSV Bayer 04 Leverkusen vorzeitig bis 2024 verlängert

Starker Saisonauftakt für den Rekordmeister und Dauerbrenner der Handballbundesliga der Frauen: Mit einem 27:24-Auswärtssieg bei der HSG Bad Wildungen ist der TSV Bayer 04 Leverkusen erfolgreich in seine 47. Erstligasaison gestartet.

Am Samstag geht es endlich los mit der 47. Saison in der eingleisigen Handballbundesliga der Frauen. 

Hiobsbotschaft für Handball-Rekordmeister TSV Bayer 04 Leverkusen: Linkshänderin Fanta Keita hat sich beim Turnier in Bensheim am vergangenen Wochenende schwerer verletzt als befürchtet.

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche Standort Frage Tickets Tabelle Ansprechperson Spielplan