Spenden-Marathon für die Ukraine

Mit einem Spendenmarathon möchte der TSV Bayer 04 seine Mitglieder, Freunde und Anhänger dazu motivieren, sich finanziell für die Leidtragenden des Krieges in der Ukraine zu engagieren. Die Aktion läuft vom 26. März bis zum 8. April. Sowohl in den Hallen als auch online können Spenden geleistet werden.


Der Bereich Fitness & Health wird zu den Kernzeiten mit entsprechenden Spendenboxen in den Hallen sowie im GoFit vertreten sein und die Mitglieder bitten, sich an dem Gemeinschaftsvorhaben zu beteiligen.

Im Kinder- und Jugendsport gibt es einen Sponsorenlauf, bei dem die Kinder aus den TSV-Sportgruppen eingeladen werden, sich in ihrem eigenen Umfeld Sponsoren zu suchen. Diese können anschließend pro gelaufener Runde einen frei wählbaren Betrag zur Verfügung stellen. Und auch die BAYER GIANTS sind dabei.

Die Werkselfen sowie die Basketballer und Volleyballerinnen wollen ebenfalls ihre Anhänger dazu motivieren, Geld für die Kriegsopfer zu geben – sei es bei ihren Heimspielen in der Ostermann-Arena oder online.

TSV-Geschäftsführerin Anne Wingchen wirbt von ganzem Herzen für die Aktion: „Die Hilfsbereitschaft deutschlandweit ist unglaublich groß. Gleichzeitig führen uns täglich die schrecklichen Nachrichten und Bilder aus der Ukraine vor Augen, dass die Unterstützung weitergehen muss. Neben anderen Sammelaktionen und Sportangeboten für die Geflüchteten möchten wir als Verein mit dieser konzertierten Aktion zusätzlich finanzielle Hilfe leisten“, erklärt Anne Wingchen, die auf eine großzügige Beteiligung der Mitglieder und Freunde des Vereins hofft.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche Standort Frage Tickets Tabelle Ansprechperson Spielplan